1. Stiftung Lehren & Lernen
  2. SommerUni
  3. 2023
  4. Programm

Zusammenarbeit stärken

Workshops, Diskussionen und Austausch im Netzwerk

Von Kiel bis zum Bodensee sorgen sich Schulen, wie sie angesichts des Lehrkräftemangels einzelne Bildungsbiografien gebührend begleiten sollen. Wie gelingt individuelle Förderung bei wachsender Klassenstärke und zunehmender Heterogenität? Wie intensiv können Themen behandelt, neue Formate und Methoden eingeführt werden? Was schafft Entlastung und wie verteilt sich die Arbeit im Kollegium? Die Cornelsen SommerUni bietet viel Raum, diesen Fragen nachzugehen. Dabei sorgt die bunte Mischung der Teilnehmenden für viele neue Blickwinkel.

Hier eine kurze Übersicht. Details zu Ablauf, Workshopinhalten und Referent/-innen folgen in Kürze.


Praxisnah und interaktiv: die Workshops

Workshops reflektieren sowohl das eigene Verhalten als auch die (Mit-)Gestaltung von Gruppenprozessen und sorgen für einen konstruktiven Austausch in Kleingruppen.

  • Teamcoaching: Teamentwicklung für multiprofessionelle Teams: Wer hat welche Rollen und Erwartungen? Wie entwickeln wir Strukturen und Absprachen für die Zusammenarbeit?
  • Kooperative Unterrichtsgestaltung: Wie unterstützen professionelle Lerngemeinschaften die effektive Zusammenarbeit im Kollegium gerade bei mangelnden Ressourcen
  • Resilienztraining: Welche mentalen Strategien verhelfen zu einem positiven und lösungsorientierten Umgang mit Veränderungen?

Diskussion der aktuellen Bildungspolitik: der Open Talk

Schulen brauchen kompetente, multiprofessionelle Teams, die gemeinsam an einem Strang ziehen, Corona-Rückstände aufholen und Lernende fit für die Zukunft machen. In der Praxis hat Priorität, Unterrichtslücken zu schließen. Wie gelingt die Einarbeitung von Seiten- und Quereinsteigenden? Wer übernimmt welche Aufgaben und was stärkt die Zusammenarbeit? In einem Open Talk diskutieren wir mit Politik und Wirtschaft, welche Durchmischung sinnvoll ist und wie die Lehrerfort- und Weiterbildung mehr Dynamik erhält.


Erfahrungen teilen: der gezielte Austausch im Netzwerk

Ausprobieren, reflektieren, Ideen sammeln, Feedback geben – für den Austausch untereinander haben wir viel Zeit eingeplant. Unsere Netzwerktreffen gestalten wir mit einem Austausch über Kooperationserfahrungen und Bildern gelungener Zusammenarbeit. Um die Potenziale des breiten Erfahrungsmixes zu nutzen und das Teilnehmernetzwerk zu stärken, haben wir einen besonderen Veranstaltungsort gewählt. Der Social Hub am Berlin-Alexanderplatz lädt mit seinen Co-Working- und Caféräumen und einem bunten Innenhof zu einem kreativen Miteinander ein.


Entspannen und genießen: das Rahmenprogramm

Viel Input und ein gelungener Ausgleich. Wir bieten dafür ein Grill&Meet und eine gemeinsame Bootsfahrt auf dem Panoramaschiff an. Mitten am Alexanderplatz gelegen, lädt The Social Hub außerdem ein, anschließend noch mehr von Berlins Mitte zu erkunden.


Auf einen Blick: die Eckdaten 2023

Die SommerUni 2023 findet statt von Mittwoch, den 23.08., 13:00 Uhr bis Freitag, den 25.08., 15:00 Uhr. Die Veranstaltung schließt mit einem Teilnahmezertifikat ab.

Alle an Schule Beschäftigten können sich für die Weiterbildungsveranstaltung bewerben. Über die Teilnahme entscheidet das Los. Die Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen übernimmt die Kosten für die Unterbringung, Verpflegung, Weiterbildung und das Rahmenprogramm. Sie tragen die Reisekosten und eine zusätzliche Reservierungsgebühr in Höhe von 60 Euro, um den Platz verbindlich zu buchen.

Jetzt bewerben

Um die Kosten für Weiterbildung, Unterkunft, Verpflegung und Abendprogramm zu übernehmen, kann jährlich nur ein kleiner Kreis eingeladen werden. Bewerben Sie sich bis zum 31. März 2023 für einen der 40 Plätze! Über die Teilnahme entscheidet das Los.